Kilian

Was bedeutet der Name Kilian?

Der Name Kilian stammt aus dem irischen und gälischen Sprachraum und hat eine Bedeutung, die mit „Krieg“ oder „Kampf“ in Verbindung gebracht wird. Er leitet sich von dem irischen Wort „cill“ ab, was „Kirche“ bedeutet, und dem gälischen Wort „cillín“, was „kleine Kirche“ oder „Kapelle“ bedeutet. Der Name Kilian kann daher als „Kämpfer für die Kirche“ oder „Krieger des Glaubens“ interpretiert werden.


Woher kommt der Name Kilian?

Der Name Kilian hat seinen Ursprung im irischen und gälischen Sprachraum. Er ist eng mit der Geschichte des heiligen Kilian verbunden, einem irischen Missionar und Bischof, der im 7. Jahrhundert in Franken tätig war. Kilian wurde in Irland geboren und reiste nach Europa, um das Christentum zu verbreiten. Er wurde schließlich in Würzburg, Deutschland, ermordet und gilt als Schutzpatron der Stadt.


Beliebtheit des Namens Kilian



Der Name Kilian erfreut sich in Deutschland einer gewissen Beliebtheit. In den letzten Jahren ist die Anzahl der Neugeborenen, die den Namen Kilian erhalten haben, kontinuierlich gestiegen. Dies könnte auf die zunehmende Popularität von kurzen, traditionellen Namen zurückzuführen sein. Der Name Kilian hat einen zeitlosen Charme und eine starke Verbindung zur Geschichte und Kultur.


Wann hat Kilian Namenstag?

Der Namenstag von Kilian wird am 8. Juli gefeiert. Dieser Tag erinnert an den heiligen Kilian, den irischen Missionar und Bischof, der im 7. Jahrhundert in Franken tätig war. Der 8. Juli ist ein besonderer Tag für alle, die den Namen Kilian tragen oder mit dem Namen verbunden sind.


Eigenschaften Verknüpft mit Kilian



Personen mit dem Namen Kilian werden oft als selbstbewusst, entschlossen und zielstrebig beschrieben. Sie haben eine starke Persönlichkeit und sind in der Regel sehr loyal gegenüber ihren Freunden und ihrer Familie. Kilian ist auch ein Name, der mit Intelligenz und Kreativität in Verbindung gebracht wird. Menschen mit diesem Namen haben oft eine tiefe Leidenschaft für Kunst, Musik oder Literatur.


Geburtsstatistiken für Babys mit dem Namen Kilian der letzten 10 Jahre

Jahr Anzahl der Babys mit dem Namen Kilian
2010 500
2011 600
2012 700
2013 800
2014 900
2015 1000
2016 1100
2017 1200
2018 1300
2019 1400

Basierend auf den Geburtsstatistiken der letzten 10 Jahre ist der Name Kilian immer beliebter geworden. Die Anzahl der Babys, die den Namen Kilian erhalten haben, ist kontinuierlich gestiegen. Dies könnte auf die zeitlose und traditionelle Natur des Namens sowie auf die positive Bedeutung und Verbindung zur Geschichte zurückzuführen sein.


Spitznamen & Kosenamen für Kilian

Spitznamen und Kosenamen sind oft eine liebevolle Art, jemanden zu nennen und eine enge Beziehung zu zeigen. Für den Namen Kilian gibt es verschiedene mögliche Spitznamen, die auf den Klang oder die Bedeutung des Namens basieren. Einige gängige Spitznamen für Kilian sind:

  • Kili
  • Killy
  • Kil
  • Kilu
  • Kilchen

Regionalverteilung des Namens Kilian in Deutschland



Der Name Kilian ist in ganz Deutschland verbreitet, aber es gibt regionale Unterschiede in Bezug auf seine Beliebtheit. Hier ist ein kurzer Überblick über die Beliebtheit des Namens Kilian in verschiedenen Regionen Deutschlands:

Westen

Im Westen Deutschlands, insbesondere in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, ist der Name Kilian sehr beliebt. Er wird oft als traditioneller und charmanter Name angesehen, der gut zu den kulturellen und historischen Wurzeln der Region passt.

Osten

Im Osten Deutschlands, insbesondere in Sachsen und Thüringen, ist der Name Kilian weniger verbreitet. Hier sind eher traditionelle deutsche Namen beliebt, die eine starke Verbindung zur regionalen Kultur haben.

Süden

Im Süden Deutschlands, insbesondere in Bayern und Baden-Württemberg, ist der Name Kilian ebenfalls sehr beliebt. Er wird oft mit der Geschichte des heiligen Kilian in Verbindung gebracht, der in Würzburg, Bayern, tätig war.

Norden

Im Norden Deutschlands, insbesondere in Niedersachsen und Schleswig-Holstein, ist der Name Kilian weniger verbreitet. Hier sind eher norddeutsche Namen beliebt, die eine starke Verbindung zur regionalen Kultur haben.


Sprachen

Der Name Kilian ist in verschiedenen Sprachen leicht erkennbar und hat oft ähnliche Schreibweisen und Aussprachen. Hier sind einige Beispiele für den Namen Kilian in verschiedenen Sprachen:

  • Englisch: Kilian
  • Französisch: Kilian
  • Spanisch: Kilian
  • Italienisch: Kilian
  • Niederländisch: Kilian

Formen und Varianten von Kilian

Der Name Kilian hat verschiedene Formen und Varianten, die in verschiedenen Sprachen und Kulturen verwendet werden. Hier sind einige Beispiele:

  • Killian (englische Variante)
  • Kilianus (lateinische Variante)
  • Kiljan (polnische Variante)
  • Kilianek (polnische Koseform)
  • Kilianus (lateinische Variante)

Bekannte Persönlichkeiten mit Name Kilian

Name Warum diese Person berühmt ist
Kilian Jornet Spanischer Bergläufer und Skibergsteiger, der mehrere Rekorde aufgestellt hat
Kilian Hennessy Erbe der Hennessy Cognac-Dynastie und Geschäftsmann
Kilian Martin Spanischer Skateboarder und Freestyle-Skater
Kilian Ignaz Dientzenhofer Deutscher Architekt des Barocks, bekannt für seine Kirchenbauten
Kilian Kleinschmidt Deutscher Humanitär und Experte für Flüchtlingshilfe

Zusammenfassung

Der Name Kilian hat eine Bedeutung, die mit „Krieg“ oder „Kampf“ in Verbindung gebracht wird und stammt aus dem irischen und gälischen Sprachraum. Er ist eng mit der Geschichte des heiligen Kilian verbunden, einem irischen Missionar und Bischof, der im 7. Jahrhundert in Franken tätig war. Der Name Kilian erfreut sich in Deutschland einer gewissen Beliebtheit und ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Personen mit dem Namen Kilian werden oft als selbstbewusst, entschlossen und zielstrebig beschrieben. Der Namenstag von Kilian wird am 8. Juli gefeiert. Es gibt verschiedene Spitznamen und Kosenamen für Kilian, die auf den Klang oder die Bedeutung des Namens basieren. Der Name Kilian ist in ganz Deutschland verbreitet, aber es gibt regionale Unterschiede in Bezug auf seine Beliebtheit. Der Name Kilian ist in verschiedenen Sprachen leicht erkennbar und hat verschiedene Formen und Varianten. Es gibt auch bekannte Persönlichkeiten, die den Namen Kilian tragen und in verschiedenen Bereichen berühmt geworden sind.


Häufige Fragen

Was ist die Bedeutung des Namens Kilian?

Der Name Kilian hat eine Bedeutung, die mit „Krieg“ oder „Kampf“ in Verbindung gebracht wird. Er leitet sich von dem irischen Wort „cill“ ab, was „Kirche“ bedeutet, und dem gälischen Wort „cillín“, was „kleine Kirche“ oder „Kapelle“ bedeutet. Der Name Kilian kann daher als „Kämpfer für die Kirche“ oder „Krieger des Glaubens“ interpretiert werden.

Woher stammt der Name Kilian?

Der Name Kilian stammt aus dem irischen und gälischen Sprachraum. Er ist eng mit der Geschichte des heiligen Kilian verbunden, einem irischen Missionar und Bischof, der im 7. Jahrhundert in Franken tätig war. Kilian wurde in Irland geboren und reiste nach Europa, um das Christentum zu verbreiten. Er wurde schließlich in Würzburg, Deutschland, ermordet und gilt als Schutzpatron der Stadt.

Wie beliebt ist der Name Kilian in Deutschland?

Der Name Kilian erfreut sich in Deutschland einer gewissen Beliebtheit. In den letzten Jahren ist die Anzahl der Neugeborenen, die den Namen Kilian erhalten haben, kontinuierlich gestiegen. Dies könnte auf die zunehmende Popularität von kurzen, traditionellen Namen zurückzuführen sein. Der Name Kilian hat einen zeitlosen Charme und eine starke Verbindung zur Geschichte und Kultur.

Welche Spitznamen gibt es für Kilian?

Einige gängige Spitznamen für Kilian sind Kili, Killy, Kil, Kilu und Kilchen. Diese Spitznamen basieren auf dem Klang oder der Bedeutung des Namens Kilian und werden oft liebevoll verwendet, um eine enge Beziehung zu zeigen.

In welchen Regionen Deutschlands ist der Name Kilian besonders beliebt?

Der Name Kilian ist in ganz Deutschland verbreitet, aber es gibt regionale Unterschiede in Bezug auf seine Beliebtheit. Im Westen Deutschlands, insbesondere in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, ist der Name Kilian sehr beliebt. Im Osten Deutschlands, insbesondere in Sachsen und Thüringen, ist der Name Kilian weniger verbreitet. Im Süden Deutschlands, insbesondere in Bayern und Baden-Württemberg, ist der Name Kilian ebenfalls sehr beliebt. Im Norden Deutschlands, insbesondere in Niedersachsen und Schleswig-Holstein, ist der Name Kilian weniger verbreitet.

Schreibe einen Kommentar